Oberschenkelstraffung in Hamburg

In Folge einer starken Gewichtsabnahme leiden viele Patienten oftmals unter schlaffen Oberschenkeln. Mit Hilfe einer Oberschenkelstraffung kann überschüssige Haut im Bereich der Oberschenkel-Innenseiten entfernt und die Oberschenkel geformt werden.

Abhängig vom Ausmaß des Hautüberschusses wird die Form der Schnittführung gewählt. In der Regel wird ein Schnitt im Bereich der Leiste bis in die Schrittzone bzw. Innenseite der Oberschenkel durchgeführt und die überschüssige Haut entfernt.

Eine Oberschenkelstraffung in Hamburg dauert ca. 2 Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt. Dann modernster Nahtmaterialien ist die Narbenbildung nach einer Oberschenkelstraffung in der Regel unauffällig.

Oberschenkelstraffung: Alle Fakten auf einen Blick

Wir haben Ihnen die wichtigsten Fakten einer Oberschenkelstraffung bei Ihrem Schönheitschirurg in Hamburg nochmal auf einen Blick zusammengestellt:

Eingriffsdauer:
ca. 2 Stunden
Praxisaufenthalt:
ambulant, auf Wunsch stationär
Narkose:
Vollnarkose
Erholungsphase:
Schonung für ca. 2 Wochen. 4 – 6 Wochen kein Sport
Gesellschaftsfähig:
nach ca. 2 Wochen

Sie möchten Ihre Oberschenkel straffen lassen und persönlich zum Thema Oberschenkelstraffung in Hamburg beraten werden? Vereinbaren Sie einen Termin unter 040 – 89 25 60. Wir sind gerne für Sie da.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen